So finden Sie die richtige Skibrille

So finden Sie die richtige Skibrille

November 26th, 2014  |  Veröffentlicht in Beauty

Skibrillen

Wenn Sie sich in einem Fachgeschäft nach einer Skibrille umsehen, laufen Sie leicht Gefahr, von dem riesigen Angebot überwältigt zu werden. Mittlerweile tummeln sich unzählige Hersteller mit verschiedensten Modellen auf dem Markt. Mit den einstigen Einheitsmodellen haben die Skibrillen von heute dabei kaum noch etwas gemein. Für allzeit gute Sicht auf den Pisten dieser Welt greifen die Hersteller wie bei Skiern auf moderne Technologien zurück. Sie ermöglichen zum Beispiel, dass die Skibrille je nach der Stärke des Lichteinfalls ihre Tönung verstärkt oder abschwächt und die Sicht des Fahrers unter jedweden Bedingungen gleich gut ist – immerhin zählt schlechte Sicht zu den Haupt-Unfallgefahren beim Skifahren.

Skibrille mit oder ohne Halterung

Beim Kauf einer Skibrille sollten Sie mehrere Punkte beachten. Alles beginnt mit der Frage:

  • Welcher Typ von Skibrille soll es sein? Angeboten werden heute sowohl große Modelle mit einem um den Kopf geführten Gummiband als auch kleine Modelle, die wie eine Sonnenbrille getragen werden. Für welches Modell Sie sich entscheiden, hängt vor allem von Ihren Fahrgewohnheiten ab.
  • Für gemütliche bis zügige Abfahrten können einfache Modelle ohne Halterung genügen.
  • Bei rasanten Tiefschneefahrten oder bei Fahrten mit dem Snowboard sollte Sie aber unbedingt zu Helm und dazu passender Skibrille mit Halterung greifen.
  • Ganz wichtig: Die Brille muss Ihnen wie angegossen passen und angenehm zu tragen sein. Schon vor dem Kauf einer Skibrille in einem darauf spezialisierten Shop (hier) sollten Sie verschiedene Modelle durchprobieren. Nur eine perfekt sitzende Skibrille bietet maximale Sicherheit!

Auf 100%igen UV-Schutz achten

Im nächsten Schritt sollten Sie checken, ob die Skibrille einen ausreichenden UV-Schutz bietet. Ist sie nach der Norm „UV 400“ zertifiziert, blockiert sie alle Wellenlängen unterhalb von 400 nm (UV-A, UV-B und UV-C). Die Tönung alleine bietet keinen Schutz vor UV-Strahlung. Zusätzliche Sicherheit bieten Skibrillen mit polarisierten Gläsern. Sie schützen vor gefährlichen Blendeffekten, die durch von der Sonne angestrahlten Schnee und Eisflächen entstehen. Die Polarisation sorgt zudem für eine bessere Wahrnehmung der Strecke, wodurch Unebenheiten schneller gesehen und auf sie reagiert werden kann.

Benötigte Tönung ist von Witterung abhängig

Was die Tönung angeht, können Sie entweder zu einem Modell mit sich selbst anpassender Scheibentönung greifen oder aber eine Skibrille mit auswechselbaren Gläsern wählen. Wie stark die Tönung ist, darüber gibt die „VLT“ (Visible Light Transmission) Auskunft. Der Wert gibt in Prozent an, wie viel Licht eine Tönung durch die Scheibe lässt und teilt die Skibrillen in Kategorien ein. Eine Skibrille der Kategorie 0 hat zum Beispiel eine VLT von 80 bis 100% und eignet sich vor allem für bewölkte Tage oder Abfahren bei künstlichem Licht. Für einen strahlenden Sonnentag benötigt man bereits die Kategorie 4, was einer Lichtdurchlässigkeit von 3 bis 8 Prozent entspricht. Als „Allround“-Brille wird von Experten immer wieder die Kategorie 2 empfohlen.

Abschließend sollten Sie noch auf die Belüftung und Beschichtung der Skibrille schauen. Eine gute Belüftung verhindert plötzliches Beschlagen der Skibrille, da Feuchtigkeit durch Wärme und Schwitzen nach außen abgeleitet wird. Viele Skibrillen werden darüber hinaus heute mit einer Beschichtung angeboten, die das Beschlagen aktiv verhindert.

Foto: © Robert Kneschke – Fotolia.com

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Das könnte Sie auch interessieren:

Ihre Meinung

Anzeige

Werbung

Suchen:



Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen