Wenn kleine Knochen große Probleme machen: Otosklerose

Wenn kleine Knochen große Probleme machen: Otosklerose

Mai 15th, 2012  |  Veröffentlicht in Gesundheit

Kleinster Knochen im menschlichen Körper ist der Steigbügel im Mittelohr. Als letztes bewegliches Glied der Gehörknöchelchenkette überträgt er die Schallwellen, die ein Geräusch verursacht, vom Mittelohr auf das Innenohr. Wenn das Knöchelchen allerdings nicht mehr richtig schwingen kann, kommt es zu Problemen. Denn dann droht der Verlust des Hörvermögens.

Verkalkung im Mittelohr
Bei Otosklerose kommt es zu einem Knochen- und Gewebewachstum im Bereich des Mittel- und Innenohrs. Dies führt dazu, dass die Schwingfähigkeit des Steigbügels nach und nach immer weiter beeinträchtigt wird und deshalb die Schallweiterleitung nicht mehr richtig funktioniert. Mit zunehmendem Ausmaß der Verknöcherung verschlechtert sich das Gehör und nicht selten treten auch Ohrgeräusche und manchmal Schwindel auf.

Kann man der Otosklerose vorbeugen?
Vorbeugen kann man der Krankheit nicht. Es empfiehlt sich bei Schwerhörigkeit oder Ohrgeräuschen zügig einen Arzt aufzusuchen, vor allem wenn schon andere Mitglieder der Familie von dieser Krankheit betroffen sind. Die Ursachen der Krankheit sind bisher nicht völlig geklärt. Außer einer erblichen Vorbelastung stehen Virusinfektionen wie zum Beispiel Mumps unter Verdacht. Generell erkranken Frauen häufiger an Otosklerose als Männer. Da es gehäuft während der Schwangerschaft zu der Erkrankung kommt, werden auch hormonelle Umstellungen zu den möglichen Auslösern gezählt. Je nach Fortschritt der Erkrankung bzw. des Hörverlustes wird in vielen Fällen zunächst ein Hörgerät gegen die Schwerhörigkeit verordnet. Früher oder später kommt es dann meist zu einem operativen Eingriff. Dabei wird die Funktion des Steigbügels von einer Prothese übernommen, sodass die Schallwellen wieder ungehindert weitergeleitet werden. Je nach Ausprägung der Schädigung kann sich die Hörfähigkeit durch die Operation wieder sehr verbessern.

Mehr Informationen zur Otosklerose auf FID-Gesundheitswissen.

© Russi & Morelli – Fotolia.com

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Das könnte Sie auch interessieren:

Schlagwörter:

Ihre Meinung

Anzeige

Werbung

Suchen:



Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen