Thailand: Was Sie über das Land wissen müssen

Thailand: Was Sie über das Land wissen müssen

November 23rd, 2012  |  Veröffentlicht in Reise

Thailand ist längst kein Entwicklungsland mehr. Nicht nur touristisch und wirtschaftlich gewinnt es immer mehr an Bedeutung, auch als Ziel vieler Auswanderer wird es immer interessanter, nicht nur aufgrund seiner einzigartigen Natur, dem einzigartigen Wechsel zwischen den wunderschönen Stränden und auch einsamen und nur schwer zugänglichen Bergregionen mit dichten Wäldern und verwinkelten Tälern

Weiterhin ist das Königreich Thailand auf der ganzen Welt für seine außergewöhnliche Thai-Küche bekannt, in der verschiedene Früchte und Gemüse mit exotischen Gewürzen zu scharfen oder einfach nur himmlischen, kulinarische Köstlichkeiten verarbeitet werden. Die Thai-Küche ist bunt, abwechslungsreich und sehr leicht, keine Vergleich zu der schweren deutschen Küche.

Aber nicht nur kulinarisch hat Thailand einiges zu bieten, es ist ein Land voller Kulturschätze und einzigartiger buddhistischer Tempel, die jedes Jahr viele Touristen fasziniert bestaunen. Sucht man in Thailand mehr das Abenteuer, kann man sich auf Klettertouren in die Berge begeben oder man nutzt die von der Regenzeit angeschwollenen Flüsse für Rafting-Abenteuer. An den Stränden von Thailand kann man zahlreiche Wassersportaktivitäten unternehmen. Die thailändische Regierung unternimmt Einiges, um den schlechten Ruf des Landes bezüglich des Sex-Tourismuses loszuwerden, denn auch wenn das eine Schattenseite von Thailand ist, ist dies nur ein kleiner Mosaikstein der vielfältigen Möglichkeiten, mit denen Thailand nicht nur die zahlreichen Touristen, sondern auch die Auswanderer lockt, die sich in diesem südostasiatischen Land niederlassen wollen.

Skyline von Bangkok bei NachtEin ganz besonderer Anziehungspunkt von Touristen, aber auch der vielen Auswanderer ist Bangkok, die Hauptstadt von Thailand. Auch wenn man zunächst von diesem Stadtgiganten mehr als verwirrt ist, liegt das nicht nur an den für europäische Verhältnisse chaotischen Straßenverhältnissen, sondern auch an der unglaublichen Bauwirtschaft, wo sich riesige Wolkenkratzer neben alten Tempelruinen und Vierteln aus Holzhäusern und Wellblechhütten finden, lasst man sich schon sehr bald von der für diese Stadt so typischen Betriebsamkeit mitreißen und taucht ein in das Flair von Bangkok. Die über 11 Millionen Metropole ist nicht nur das politische und wirtschaftliche Zentrum Thailands, sie ist weiterhin auch sein kultureller Kern. Selbst wenn New York die Stadt ist, die niemals schläft, könnte man das durchaus auch von Bangkok behaupten, in der es sehr große Vergnügungsviertel gibt, in denen sich Restaurants an Bars und Spielhallen sowie anderen Etablissements drängen.

Möchte man etwas von dem allgegenwärtigen Trubel abschalten, finden sich dafür auch geeignete Orte in Bangkok, so gibt es verschiedene Parks, Tempelanlagen aber auch andere Erholungsmöglichkeiten, die zum Verweilen einladen. Jedoch sollte darauf hingewiesen werden, dass Thailand kein Land für die sogenannten Aussteiger ist. Aufgrund der vielen verschärften Bestimmungen, die mit zusätzlichen Kosten versehen sind, ist es nicht mehr ganz so einfach als Aussteiger und Selbstversorger in Thailand zu leben. Die neuen Bestimmungen erfordern beispielsweise die regelmäßige Ein- und Ausreise, welche mit Reisekosten verbunden sind. So möchte die Regierung den schlecht betuchten „Dauertouristen“ aus Thailand fernhalten.

Noch ein paar kurz zusammengefasste Fakten über Thailand und seine Hauptstadt Bangkok:

Thailand

Offizieller Name:

Königreich Thailand

Fläche:

513.115 km²

Einwohner:

64.185.502 Einwohner

Bevölkerungsdichte:

125,1 Einwohner pro km²

Regierungsform:

Konstitutionelle Monarchie (seit 1932)

Landeshauptstadt:

Bangkok

Landessprache:

Thai (53%), Lao (27%), Chinesisch (12%)

Religion:

Buddhismus (94%), Islam (4,6%)

Währung:

1 Bhat = 100 Satang

BIP nominal (2007):

245.659 Mio. US$

IP/Einwohner:

3.737 US$

Zeitzone:

MEZ +6,0 Stunden (keine Sommerzeit)

Telefon Vorwahl:

(0066)

Stromspannung:

220 V, 50 Hz. Adapter erforderlich.

Höchste Erhebung:

Doi Inthanon mit 2576 m

die wichtigsten Städte (Einwohnerzahl):

Bangkok (10 Mio.), Chiang-Mai (200 000), Nakhon Ratchasima (174 000), Khonkaen (160 000)

Bangkok

Provinz:

Bangkok

Höhe:

5 m ü. NN

Fläche:

1.565,2 km² (Stadt), 7.761,5 km² (Metropolregion)

Einwohner:

6.859.000 (Stadt), 11.571.000 (Metropolregion)

Bevölkerungsdichte:

4.382 Einwohner/km² (Stadt), 1.491 Einwohner/km² (Metropolregion)

Stadtgliederung:

50 Distrikte

Fotos: © Beboy und MasterLu– Fotolia.com

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Das könnte Sie auch interessieren:

Schlagwörter: ,

Ihre Meinung

Anzeige

Werbung

Suchen:



Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen