Erquickende Fahrradtour für Körper und Seele

Erquickende Fahrradtour für Körper und Seele

August 10th, 2011  |  Veröffentlicht in Gesundheit

Selbst in Zeiten hochmoderner Technologien, ist doch eines wie bereits vor 100 Jahren schon. Und der Wunsch nach einem guten Mittel, gegen den Stress aus dem Alltag, für das Wohlbefinden und die Fitness zugleich, lässt es trotz allen Fortschritts nicht altern – Das Fahrrad.

Die Technik der Fahrradteile ist ganz und gar nicht Altbacken

Sicher, durch den Fortschritt sind Fahrradteile inzwischen mit moderner Technik verbunden. Doch spielt die Technik der Fahrradteile nur eine untergeordnete Rolle. Sie nimmt uns einigen Aufwand, indem zum Beispiel das Gewicht drastisch reduziert wurde. Man kann sagen, heutige Fahrradteile machen selbst ausgedehnte Fahrradtouren sehr angenehm. Dabei sind Fahrradshop- und teile schnell über das Internet zu erschließen. Man muss sich also nicht mehr übermäßig anstrengen um Spaß an einer erquickenden Fahrradtour für Körper und Seele zu haben. Eine ruhige erholsame Tour, durch Landschaften die sonst nicht beachtet werden, weil diese oft fernab der Straße zu finden sind, dient aber nicht nur der Fitness. Die Natur ist eine der schönsten Dinge die man erleben kann.

Erfrischung der Seele und körperliche Fitness mit dem Fahrrad

Ob man nun das Fahrrad als Verkehrsmittel nutzt, oder einen Ausflug unternimmt. Alleine oder in Gemeinschaft unterwegs ist. Eine Tour, oder vielleicht sogar ein Rennen fährt. Die körperliche Aktivität lässt positive Empfindungen am ganzen Körper entstehen und wirkt sich positiv auf das Gemüt aus. Muskeln die durch die Bewegung wieder gestärkt werden, fühlen sich besser an. Das macht auch unsere Seele glücklich. Wir fühlen uns lebendiger und selbstbewusster, einfach glücklicher. Man entflieht dem Stress und verbindet Erlebnis und Fitness miteinander.

Ein Lebensgefühl von Freiheit und Unabhängigkeit

Die Entscheidung wohin wir nun mit dem Rad fahren möchten, bleibt jedem selbst überlassen. Man muss sich nicht zwingend an vorgegebene Straßen und Wege halten. Das Gefühl von Unabhängigkeit und Freiheit ist doch eines der Gefühle, welches in unserem Leben immer seltener zu spüren ist. Die Natur mal wieder Hautnah erleben. Die Luft spüren, Umgebungen ganz neu entdecken. Das Tempo und das Ziel, sowie den Weg dorthin selbst wählen. Jede Fahrradtour ist anders, doch die Freiheit genießen wir auf jeder davon.

Foto: Albrecht E. Arnold  / pixelio.de

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)
Schlagwörter: ,

Anzeige

Werbung

Suchen:



Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.