Eine Wohlfühloase im Schlafzimmer schaffen

Eine Wohlfühloase im Schlafzimmer schaffen

Januar 10th, 2013  |  Veröffentlicht in Living

Gut in den Schlaf zu finden, kann oftmals zu einem Problem werden. Um eine echte Ruhe und Wohlfühloase zu schaffen ist jedoch nicht viel nötig. Jeder kann sein Schlafzimmer in einen Ruhepol verwandeln und sich darin so wohlfühlen, dass auch der Schlaf wieder ganz erholsam wird.

Die Farben im Schlafzimmer sind von großer Bedeutung

Das Schlafzimmer soll ein Raum zum Wohlfühlen und Entspannen sein. Die meisten Menschen verbringen einen Großteil ihres Lebens in diesem Zimmer und umso wichtiger ist es sich dort rundum wohl zu fühlen. Dies kann durch viele einfache Schritte erreicht werden. Wichtig ist zuerst, dass die Rahmenbedingungen stimmen. Es sollten gemütliche Farben an den Wänden vorhanden sein. Auf bunte und grelle Töne sollte komplett verzichtet werden, da dies zu Einschlafstörungen führen kann. Schön können die Wände mit eigenen Bildern oder Wandtattoos anschaulich und gemütlicher gemacht werden. Auch Gardinen lassen den Raum viel schöner wirken und bringen eine gemütliche Atmosphäre herein. Die Farben der Wände, der Dekoration und der Möbel ist in jedem Fall aufeinander abzustimmen.

Die Möbel spielen eine entscheidende Rolle

Ansonsten sollten Sie auch großen Wert auf die Kombinationen der Möbel legen. Umso besser die Möbel zueinander passen, umso gemütlicher wirkt der Raum und umso besser ist auch das Schlafverhalten. Das Schlafzimmer kann ohne Probleme mit den richtigen Einrichtungsideen zur richtigen Ruhe-Oase werden. Die Möbelfarbe ist im Prinzip egal. Sehr gut eignen sich immer Holztöne, da diese eine enorme Ruhe ausstrahlen können. Aber auch andere ruhige Töne sind für die Möbelauswahl geeignet. Ein schöner Schrank, ein schönes Bett und ein oder zwei Nachttische sollten in keinem Schlafzimmer fehlen.

Wie kann das Schlafzimmer noch gemütlicher werden

Auch ein Teppich im Schlafzimmer lässt den Raum viel gemütlicher wirken. Zudem ist es möglich mit Lichtern und Dekorationen dem Raum den letzten Schliff zu geben. Blumen sollten im Schlafzimmer keine vorhanden sein, da diese in der Nacht keinen Sauerstoff produzieren, sondern verbrauchen. Regelmäßiges Lüften und frische Luft hilft um den Raum immer frisch zu halten. Auch ist bei der Einrichtung darauf zu achten, dass die Möbel nicht zu groß für den Raum sind und nicht alles vollgestellt ist. Oft ist weniger mehr und Jeder sollte ganz individuell die Wahl treffen welche Möbel in seinem Schlafzimmer Platz finden sollen.

Foto: ©Dmitriy Rashchektaye – Fotolia.com

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)
Schlagwörter:

Anzeige

Werbung

Suchen:



Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.